Alexander-Technik in Zeiten von Corona

Die durch die Bundes- und Landesregierungen verhängten Maßnahmen seit Mitte März führten dazu, dass wir unsere Arbeit als Alexander-Technik Lehrerinnen und Lehrer nicht in der gewohnten Weise fortführen konnten und zum Teil immer noch nicht können.

Manche von euch sind kreativ geworden und haben ihren Unterricht online fortgeführt und dabei interessante Erfahrungen sammeln können. Diese Methode spricht jedoch nicht jede oder jeden an, so dass wir uns nach der Lockerung der Einschränkungen sehnen.

Jedes Bundesland handhabt die beginnenden Lockerungen auf seine eigene Weise. Das Grundprinzip z.B. in NRW ist, "dass Erleichterungen überall dort erfolgen können, wo Abstand und Hygiene oder geeignete Schutzregeln zu gewährleisten sind...Dabei setzen wir auch auf die Vernunft und das Vertrauen der Menschen in unserem Land. Es geht um weniger Reglementierung bei immer mehr Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger.“

Unter Einhaltung der Hygienemaßstäbe, dem Tragen einer Schutzmaske für Mund und Nase, dem Waschen und/oder Desinfizieren der Hände, Beachtung der Mindestabstände von 1,5 m ist die Arbeit im Einzel- und Kleingruppenunterricht  wohl ab dem 11. Mai wieder möglich.

Auf jeden Fall sollten alle die Aufnahme ihres Unterrichts mit den örtlichen Gesundheitsämtern abklären und um eine schriftliche Erlaubnis bitten!

Die aktuellen Regelungen für körpernahe Dienstleistungen - Stand 6. Mai - findet ihr auf den Seiten der Gesundheits- bzw. Verkehrsministerien der Länder:

Nordrhein Westfalen ab dem 11. Mai NRW 

Hessen hat bereits seit dem 27. April Lockerungen ermöglicht.

Schleswig Holstein ab dem 5. Mai SH

Niedersachsen arbeitet ab dem 11. Mai mit einem Stufenplan, der Lockerungen bei personenbezogenen Dienstleistungen wie u.a. Massagen unter den Hygiene-Voraussetzungen zulässt. In der PDF Datei findet ihr den entsprechenden Text auf Seite 10 und 11.

Der Verein

Willkommen beim Berufsverband der Lehrer und Lehrerinnen für Alexander-Technik Deutschland e.V.

2010 gründeten wir den ATD mit der Ambition, unsere Anliegen, Fragen und Erkenntnisse unter Berücksichtigung der Alexander-Tenchnik-Prinzipien eigenverantwortlich und forschend weiter zu entwickeln sowie

  • die rechtlichen und beruflichen Interessen der Lehrer_innen zu vertreten,
  • Fortbildungen zu organisieren,
  • über die Alexander-Technik zu diskutieren und neue Ideen zu sammeln,
  • eine breitere Öffentlichkeit auf die Alexander-Technik aufmerksam zu machen.

 

Der Verband begrüßt und fördert die Vielfalt der Denkansätze in der Gemeinschaft der Lehrer und Lehrerinnen, Studierenden und Förderer der Alexander-Technik und unterstützt den gemeinsamen Dialog.

Der ATD ist ein junger Verband. Wir wünschen und brauchen aktive Vereinsmitglieder und bieten Raum, die eigenen Visionen in Bezug auf die Alexander-Technik weiter zu entwicklen!

Was ist dir wichtig?  Was möchtest du lernen?  Wo brauchst du Unterstützung?

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen und senden dir gerne unser Beitrittsformular zu.

Werde Mitglied und gestalte mit!

Unsere Anliegen - was wir bieten

Aufbau eines lebendigen Verbands

Der ATD begrüßt und fördert die Vielfalt der Denkansätze in der Gemeinschaft der Lehrer und Lehrerinnen der Alexander-Technik und unterstützt den gemeinsamen Dialog. Unterschiedliche Menschen kommen auf vielfältige Weise zur Alexander-Technik. Egal welcher alexandertechnischen Tradition wir uns in der Ausbildung anvertraut haben, der ATD möchte zusammenführen und neu verbinden.

Kontinuierliches Lernen

Der ATD macht es sich zur Aufgabe Fortbildungsangebote für seine Mitglieder anzubieten. Wir wollen eine Plattform bieten, interessante Lehrer_innen aller Traditionen verbandsübergreifend vorzustellen und kennenzulernen. Zudem pflegen wir einen engen Kontakt zum internationalen Alexander-Technik Verband ATI und unterstützen interessierte Mitglieder darin, das angebotene ATI Zertifizierungsverfahren zu durchlaufen.

Kollegialer Austausch

Wachstum und persönliche Entwicklung sowie das Schärfen des eigenen Profils  findet im höchsten Maße durch den vertrauensvollen Austausch im kollegialen Kreis statt. Das Kennenlernen einer grösstmöglichen Bandbreite von Unterrichtsstilen und die Auseinandersetzung mit der Unterschiedlichkeit beinhaltet Sicherung von Qualität, Tradition und Innovation.

pdf

ATD Satzung
Hier kannst du die Satzung des ATD lesen. 

ATD Mitglieder im regen Austausch bei einer Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung am 15.11.2019

ab 17 Uhr in BONN, Studio von Thamar Wilkens Kurfürstenstr. 75

 

Wir freuen uns über die Teilnahme vieler Mitglieder zur jährlichen Mitgliedervesammlung, bei der wir intensiv über zukünftige Vorhaben, die Weiterentwicklung der Alexander Technik und vor allem ganz aktuell die Neugestaltung der Website diskutieren möchten.

Alle interessierten Alexander Technik Studierende und Lehrende sind herzlich eingeladen.

pdf

ATD Mitgliederversammlung 15.11.2019
Einladung zur Mitgliederversammlung am 15.11.2019 in Bonn  

Intensiver Austausch

Kreativ sein

Demonstration der Dart Procedures